Mihm 
Sanierung

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service für die Sanierung Ihrer Immobilie – von der Bestandsanalyse bis zur schlüsselfertigen Montage.

Sanierung & Modernisierung

Eine Sanierung Ihres Hauses kann viele Vorteile haben: Sie können Ihr Eigenheim an Ihre aktuellen Bedürfnisse anpassen, veraltete Teile ersetzen oder renovieren und die Lebensdauer Ihres Gebäudes verlängern. Desweiteren kann eine Sanierung den Wert Ihrer Immobilie erhöhen, Ihre Energiekosten senken und Ihr Wohnkomfort verbessern. Ob Sie schon lange in Ihrem Haus wohnen oder es erst kürzlich erworben haben, eine Sanierung ist mehr als nur eine Reparatur oder eine Verbesserung. Durch eine Sanierung schaffen Sie sich ein neues Wohngefühl, bewahren den Charme des Alten und erhöhen sowohl die Wohnqualität als auch das Wohlergehen in Ihrem Zuhause.

Sanieren mit Mihm Thermohaus

Wir sanieren Ihr Haus einfach und schnell mit kostengünstigen und nachhaltigen Lösungen, um Ihre Wohnqualität zu verbessern und den Wert Ihrer Immobilie zu steigern. Unsere umweltfreundlichen Maßnahmen sichern langfristige Einsparungen und schonen gleichzeitig Ressourcen.

  • Alle Dienstleistungen aus einer Hand
  • Über 30 Jahre Erfahrung
  • Umfassender Kundenservice
  • Hochwertige Materialien und Produkte
  • Ausführung mit eigenen Handwerkern
  • Fördermittel- und Finanzierungsservice
  • Individuelle Sanierungskonzepte
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis

Beratung 
gewünscht?

Gerne beraten wir Sie nach Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen. 

Jetzt beraten lassen

Unsere Leistungen

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service für die Sanierung Ihrer Immobilie.

  • Planung und Installation von PV-Anlagen und Wallboxen
  • Energetische Sanierungen inkl. Energieberatung und Sanierungsfahrplan
  • Dämmung von Dächern, Außenfassaden (Verputz/Holz/Klinker), Innenputz
  • Sanierung von Garagen (Beton/Stahl/Holz/gemauert) und Carports - beides auch mit Solardach
  • Gestaltung von Außenanlagen, Pflasterarbeiten, Kanalarbeiten
  • Estrichverlegung, Trockenbau, Innenausbau
  • Wohnraumerweiterungen und Neugestaltung
  • Fenster- und Türerneuerung

Arten der Sanierung

Welche Arten der Sanierung gibt es eigentlich

Renovierung Erscheinungsbild verbessern

Renovierung bezieht sich auf den Prozess der Verbesserung oder Wiederherstellung eines bestehenden Gebäudes oder einer Struktur. Es kann verschiedene Maßnahmen umfassen, die darauf abzielen, das Aussehen, die Funktionalität oder die Werthaltigkeit des Gebäudes zu verbessern, ohne jedoch grundlegende strukturelle Änderungen vorzunehmen. Zur Renovierung zählen:

Dies umfasst Malerarbeiten, Bodenbeläge, Tapeten, Verkleidungen und andere Oberflächenbehandlungen, um das Erscheinungsbild zu verschönern.

Das Ersetzen oder Aktualisieren von Möbeln, Armaturen, Beleuchtung und anderen Ausstattungsgegenständen, um einen zeitgemäßen oder persönlichen Stil zu erreichen.

Der Austausch veralteter Fenster und Türen zur Verbesserung der Isolierung, Sicherheit und ästhetischen Gestaltung.

Die Modernisierung oder Aktualisierung von elektrischen Leitungen, Steckdosen, Schaltern, Sanitärinstallationen und Rohrleitungen.

Die Verbesserung der Wärmedämmung durch den Einsatz von modernen Dämmmaterialien an Wänden, Dächern und Böden.

Änderungen an der Raumaufteilung, um die Funktionalität und den Fluss des Raumes zu verbessern.

Die Integration von energieeffizienten Technologien, wie LED-Beleuchtung, programmierbaren Thermostaten und energieeffizienten Geräten.

Anpassungen, um den Raum für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zugänglicher zu machen.

Die sorgfältige Planung von Renovierungsarbeiten ist von entscheidender Bedeutung, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen. Dabei sollten sowohl ein realistisches Budget als auch ein klarer Zeitplan berücksichtigt werden. Die Einbindung professioneller Hilfe von Architekten, Bauunternehmern oder Handwerkern kann maßgeblich dazu beitragen, die Renovierung effizient und erfolgreich umzusetzen.

Kernsanierung Umfassender Umbau

Eine Kernsanierung bezeichnet einen umfassenden Umbau oder eine Wiederherstellung eines Gebäudes, bei dem strukturelle Elemente stark verändert oder erneuert werden. Im Gegensatz zur Renovierung, die sich oft auf Oberflächen und kosmetische Verbesserungen konzentriert, geht die Kernsanierung tiefer und kann sogar den Rückbau und den Wiederaufbau von Teilen oder des gesamten Gebäudes umfassen. Hier sind einige typische Merkmale einer Kernsanierung:

Eine Kernsanierung kann den Abriss und den Wiederaufbau von Teilen oder sogar des gesamten Gebäudes umfassen. Dies kann notwendig sein, wenn das Gebäude strukturelle Schäden aufweist oder nicht mehr den aktuellen Baustandards entspricht.

Die Modernisierung oder der Austausch von Elektro- und Sanitäranlagen sowie Heizungs- und Lüftungssystemen ist oft ein wesentlicher Bestandteil einer Kernsanierung. Dies hilft nicht nur, die Energieeffizienz zu verbessern, sondern entspricht auch aktuellen Sicherheits- und Umweltstandards.

Wie bei einer energetischen Sanierung kann auch eine Kernsanierung Maßnahmen zur Verbesserung der Wärmedämmung umfassen, um den Energieverbrauch zu reduzieren.

Bei einer Kernsanierung besteht oft die Möglichkeit, das Gebäude barrierefrei zu gestalten, um den Zugang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu erleichtern.

Eine Kernsanierung ermöglicht es, Grundrissänderungen vorzunehmen, um die Raumausnutzung zu optimieren und den modernen Bedürfnissen der Bewohner gerecht zu werden.

In der Regel erfordert die Kernsanierung eine gründliche Planung, die enge Zusammenarbeit mit Architekten, Ingenieuren und Bauunternehmen sowie die strikte Einhaltung der örtlichen Baustandards und Vorschriften.

Energetische Sanierung Energieverbrauch reduzieren

Eine energetische Sanierung zielt darauf ab, den Energieverbrauch eines Gebäudes zu reduzieren und seine Energieeffizienz zu verbessern. Dies geschieht durch die Implementierung verschiedener Maßnahmen, die darauf abzielen, den Wärmeverlust zu minimieren und die Nutzung erneuerbarer Energiequellen zu maximieren. Typische Maßnahmen im Rahmen einer energetischen Sanierung können sein:

Eine verbesserte Dämmung der Gebäudehülle, einschließlich Dach, Fassade und Keller, trägt dazu bei, den Wärmeverlust zu minimieren.

Der Einbau von energieeffizienten Fenstern und Türen reduziert den Wärmeverlust und trägt zur besseren Isolierung des Gebäudes bei.

Der Austausch veralteter Heizungssysteme durch effizientere Technologien, wie moderne Brennwertkessel oder erneuerbare Energien (z.B., Solarthermie, Wärmepumpen).

Der Einbau von kontrollierten Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung hilft, den Luftaustausch zu regulieren und dabei Energie zu sparen.

Die Integration erneuerbarer Energiequellen wie Photovoltaik kann den Energiebedarf eines Gebäudes weiter reduzieren.

Die Integration erneuerbarer Energiequellen wie Solarthermie kann den Energiebedarf eines Gebäudes weiter reduzieren.

Diese Maßnahmen können mithilfe staatlicher Förderprogramme unterstützt werden. Dadurch sollen Anreize für Gebäudebesitzer geschaffen werden, in energetische Sanierungen zu investieren. Diese Initiativen sind von entscheidender Bedeutung nicht nur für den Schutz unseres Klimas, sondern haben auch das Potenzial, langfristig den Wert der Immobilie zu steigern.

Mauerwerk 
Trockenlegung

Die Mauerwerkstrockenlegung mit dem PROSystem bietet eine effektive Lösung zur Bekämpfung von Feuchtigkeitsschäden in Gebäuden. Durch eine spezielle Technologie wird Feuchtigkeit dauerhaft aus dem Mauerwerk abgeleitet, was langfristig zu einer verbesserten Bausubstanz führt. Mit dem PROSystem erhalten Gebäudebesitzer eine nachhaltige und zuverlässige Methode, um Feuchtigkeitsprobleme effizient zu lösen und die Lebensdauer ihrer Immobilien zu verlängern.
 

Weitere Infos

Haben Sie
Noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und stehen Ihnen mit professionellem Rat zur Seite. 

Kontakt aufnehmen

Förderung Energieeffizient sanieren mit staatlicher Förderung

Die energetische Haussanierung bietet nicht nur Vorteile für die Umwelt, indem sie den Energieverbrauch und damit die CO2-Emissionen reduziert, sondern kann auch langfristig die Wohnqualität und den Immobilienwert steigern. Durch verschiedene Förderprogramme wird der finanzielle Aufwand für Hausbesitzer deutlich verringert und der Weg zu einem energieeffizienten Zuhause erleichtert. Interessierte sollten sich daher frühzeitig über die verschiedenen Fördermöglichkeiten informieren und professionelle Beratung in Anspruch nehmen, um das optimale Förderprogramm für ihr Sanierungsvorhaben zu finden.

Verschiedene 
Förderprogramme

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Förderprogrammen auf Bundes- und Landesebene, die energetische Sanierungsmaßnahmen unterstützen. Eine der bekanntesten Förderungen ist das "KfW-Programm Energieeffizient Bauen und Sanieren". Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet zinsgünstige Kredite und Tilgungszuschüsse für Maßnahmen wie die Dämmung von Wänden, Fenstern und Dächern, den Einbau effizienter Heizungsanlagen oder die Nutzung erneuerbarer Energien. Neben der KfW fördern auch die Bundesländer energetische Sanierungsmaßnahmen. Die genauen Programme und Förderbedingungen können je nach Bundesland unterschiedlich sein. Typische Fördermaßnahmen umfassen Zuschüsse, zinsgünstige Darlehen oder steuerliche Anreize. Darüber hinaus gibt es spezielle Förderungen für bestimmte Zielgruppen. So unterstützt beispielsweise das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Eigentümer von Wohngebäuden mit dem Programm "Heizen mit erneuerbaren Energien". Hierbei werden Investitionen in Solarthermieanlagen, Biomasseheizungen oder Wärmepumpen gefördert.

Attraktive 
Zuschüsse

  • Maßnahmen an der Gebäudehülle (bspw. Außenwände, Dachflächen, der Austausch von Türen und Fenstern): 20%
  • Anlagentechnik (bspw. Einbau und Austausch oder Optimierung raumlufttechnischer Anlagen): 20%
  • Erneuerbare Energien für Heizungen (bspw. Wärmepumpen, Biomasseanlagen, Hybridheizungen oder Solarthermieanlagen): 20 bis 45%
  • Maßnahmen zur Heizungsoptimierung (bspw. hydraulischer Abgleich oder Austausch von Heizungspumpen): 20%

Steuerermäßigungen 
für Hausbesitzer

Wer ein Eigenheim besitzt und energetische Sanierungsmaßnahmen plant, hat verschiedene Möglichkeiten, finanzielle Unterstützung zu erhalten. Neben direkten Zuschüssen und günstigen Krediten besteht die Möglichkeit, eine Steuerermäßigung gemäß § 35c Einkommensteuergesetz (EStG) zu beantragen. Diese Regelung ermöglicht es Eigenheimbesitzern, 20 Prozent der Kosten für energetische Sanierungsmaßnahmen steuerlich geltend zu machen. Die maximale Steuerermäßigung beträgt dabei 40.000 Euro pro Objekt.

Förderung 
beantragen

Wir unterstützen Sie bei der Beantragung und erstellen einen Sanierungsfahrplan (iSFP), der alle Optionen und Kosten transparent darlegt. Die Erstellung des iSFP wird ebenfalls vom BAFA bezuschusst. Mit unserer Hilfe können Sie effektiv und finanziell unterstützt Ihre Sanierungsmaßnahmen planen. 
 

036967 5980
info@mihm-thermohaus.de

Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr

 

Kontaktformular

Ablauf der Sanierung Sanieren mit Mihm Thermohaus

Gerne nehmen wir Ihre unverbindliche Anfrage entgegen. Mailen Sie alle Pläne und Fotos zu uns ins Büro.

Nach Eingang Ihrer Anfrage wird unser Sanierungsberater Sie kontaktieren, um ein kostenloses Vorgespräch zur Umsetzung Ihrer Sanierung zu vereinbaren. Dieses Gespräch ermöglicht die Planung Ihrer Baumaßnahme z.B. auch inkl. Um- oder Anbauten.

Unsere erfahrenen Bauleiter werden vor Ort die Daten Ihres Hauses mit der Planung abgleichen, um aus der möglichst präzisen Planung die nächsten Schritte ableiten zu können - eventuell wird auch das Bauamt mit eingebunden.

Basierend auf Ihren Vorstellungen und einer professionellen Energieberatung wird unser Sanierungsberater Ihren individuellen Sanierungsfahrplan anbieten und nach Beauftragung erstellen.

Unser Fördermittel- und Finanzierungsservice wird die bestmöglichen Konditionen für Sie berechnen, damit Sie Ihre Sanierung optimal gestalten können.

Nach Abschluss der Planung erhalten Sie von uns ein Sanierungsangebot.

Ab diesem Zeitpunkt können Sie unseren Bemusterungsservice in Anspruch nehmen. Dies beinhaltet auch die Möglichkeit, Materialien für Ihr saniertes Traumhaus auszuwählen.

Ihre Sanierung wird durchgeführt, damit Sie beruhigt die Verwandlung Ihres Hauses erleben können. Dabei legen wir großen Wert darauf, geeignete Sanierungsmaßnahmen in der optimalen Reihenfolge durchzuführen.

Referenzen Sanierungsprojekte von Mihm Thermohaus

Weitere Referenzen

Außenputz

Estrich

Fußbodenheizung

Kanalarbeiten

Leitungsverlegearbeiten

Pflasterarbeiten

Trockenbau